Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wandertipp der Samtgemeinde Rodenberg

Wandertipp Samtgemeinde Rodenberg
Länge: ca. 15 km
Dauer: ca. 5 Std.
Start und Ziel: Ortskern Rodenberg
S-Bahn-Linie: S 1 und S 2 (Hannover-Haste)
Buslinie: 542

 

Streckentipps

 

1        Heimat- und Freilichtmuseum

 

2        Waldgaststätte„Teufelsbrücke“

           Montag Ruhetag, Di–Fr von 11–19 Uhr

           Sa und So von 10–20 Uhr

 

3        „Kreuzbuche“

 

4        „Feggendorfer Stollen“

          Besucherführungen: April – Ende September,

          Sonntag von 11–14 Uhr

 

5        Forsthaus Blumenhagen

          Do – So und an Feiertagen ab 11 Uhr

 

6        Schloss Schwedesdorf

 

 

 

Rodenberg

Eine Tour mit Weitsicht

Starten Sie mitten im Rodenberger Ortskern, so dass Sie vor der Deisterwanderung die Sehenswürdigkeiten nicht verpassen: Heimat- und Freilichtmuseum liegen zentral hinter dem Rathaus. Folgen Sie dem ausgeschilderten Roswithaweg, beginnend in der Langen Straße, die am Ende in die Suntalstraße übergeht. Etwa auf dieser Höhe biegen Sie links in den Bassenbrink ein und folgen dem Straßenverlauf etwa 200 m, bevor es rechts in die Deisterstraße geht.


Dieser Straße folgen Sie nun, überqueren die B 442 und erreichen den Waldrand. Folgen Sie der Ausschilderung des Roswithaweges über die Schutzhütte an „Kriegersrast“, vorbei an der „Heisterburg“ und der Waldgaststätte „Teufelsbrücke“ sowie der „Kreuzbuche“.

 

Etwas abseits des Weges liegt der „Feggendorfer Stollen“. (Wenn Zeit ist, machen Sie doch einen lohnenswerten Abstecher zum Forsthaus Blumenhagen und dem Schloss Schwedesdorf).


Verlassen Sie den Roswithaweg hinter der Abzweigung zur Lauenauer Allee und biegen Sie scharf rechts in den Schulze-Weg ein. Diesem folgen Sie am Waldrand entlang – freuen Sie sich auf einen herrlichen Panoramablick über die Samtgemeinde Rodenberg.


Der Weg führt vorbei am Luftschutzwarnamt, wo Sie sich links halten und dem Feldweg Richtung Rodenberg folgen. Sie erreichen die Straße Im Seefeld und biegen am Ende rechts in die Suntalstraße ein, die in der Kurve in die Lange Straße übergeht.